Seit Oktober 2014 wird im gutbürgerlichen Wilmersdorf das Wagnis eingegangen, international angesiedelte Kunst zu zeigen.  Als Produzentengalerie gegründet, entwickelt sich die Galerie zum Hot Spot, die eigenwillige und starke Künstlerpositionen zeigt und Begleitangebote, wie Filmabende, Lesungen oder Performances offeriert. 

Die Galerie hat zum Ziel,  nicht nur für erfahrene Sammler hochkarätiger Kunst eine Anlaufstelle zu sein, sondern auch "Kunstneulinge" zu beraten und Ihnen hochwertige Kunst zu bezahlbaren Preisen anzubieten. Deshalb gehört zum Angebotsspektrum der Galerie neben den Originalen, auch Sondereditionen und Multiples. Ebenso kann auf Anfrage Kunst gemietet werden.

Die Galerie setzt sich dafür ein,  Hemmschwellen abzubauen und Raum zu schaffen,  in dem aufregende und qualitätsvolle Kunst gezeigt, gleichzeitig aber auch zum Verweilen und zum Dialog eingeladen wird.  

Die Galerie Z22 ist Mitglied im Landesverband Berliner Galerien.